Die Bedeutung von Dokumentation

Die Bedeutung von Dokumentation

Leider geraten die Steine manchmal buchstäblich unter die Räder der gewaltigen Forstmaschinen bzw. werden von gefällten Bäumen überdeckt (s. unten). Diese Dokumentation soll u. A. dazu führen, dass diese Grenzsteine nicht in Vergessenheit geraten, sondern für die heutige und die nachfolgenden Generationen erhalten bleiben. Es folgt ein Beispiel:

In seinem “Kurzinventar” von 1972 hat Dr. Hans-Walter Hedinger den Stein 85 der Westgrenze an dieser Stelle dokumentiert. Im Laufe der Jahre seit 1972  haben Äste, Laub und Gestrüpp diesen Stein komplett zugedeckt (erste Reihe). Ohne Hedingers Dokumentation hätte man hier nicht gesucht (zweite Reihe) und so wäre dieser Stein evtl. für immer verloren gegangen. Auch Wolf-Rüdiger Wendts “Privates Kataster der Hamburger Grenzsteine” hat hier große Bedeutung.(nach oben)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s